06. Dezember 2019 / von Alexa Born

Himmel &

ääd -

Weihnachtsspende

in Köln

„ein zweites Zuhause schenken“

„himmel & ääd“ – oder Himmel und Erde auf Hochdeutsch – ist auf des Kölners Speisekarte ein bekannter Klassiker: Kartoffelpüree, Apfelmus, Röstzwiebeln und knusprig gebratene Blutwurst. „himmel & ääd“ ist allerdings auch der Name für einen Verein: eine Einrichtung in der Kölner Innenstadt, die bedürftigen Kindern und Jugendlichen ein zweites Zuhause schenkt. Diesen Verein werden wir mit unserer Weihnachtsspende unterstützen, da war sich das Kölner-Team schnell einig.

Um uns vor Ort einen direkten Eindruck zu verschaffen, haben wir – Alexa und Manfred – uns an einem Dienstag auf den Weg zum Barbarossaplatz gemacht. Dort konnten wir hautnah erleben, welche Angebote den Kids auf ca. 300 m² geboten werden. Im Gespräch mit der Gründerin Frau Gabriele P. Gérard-Post und ihrem Sohn Tim Gérard sind wir sehr beeindruckt, was sie mit ihrem Team seit über 12 Jahren für bis zu 90 Kindern täglich anbieten: Warmes Mittagessen, Hausaufgaben- und Nachhilfe, Berufsvorbereitung und Berufsorientierung, sowie Nachmittagsbetreuung und vieles mehr.

Accso besucht Himmelundääd
Die Accsonauten Manfred ( links ) und Alexa ( 2 von rechts) haben Gabriele P. Gérard-Post (2. von links) und und ihrem Sohn Tim Gérard in der Einrichtung himmel & ääd besucht.

Das neueste Projekt „Stark in den Tag“ benötigt weitere ehrenamtliche Frühaufsteher, die den Kindern in einer Kölner Schule vor Schulbeginn ein ausgewogenes Frühstück mit geschmierten Stullen, Gemüse, Obst und warmen Getränken bereiten. Das Feedback der Lehrer und Schüler ist großartig, denn ab der ersten Schulstunde können die Kids konzentriert am Unterricht teilnehmen.

Solch eine vielfältige Einrichtung ist nur durch die tollen ehrenamtlichen Helfer/innen, den studentischen Nachhilfelehrern/innen und dem hoch-engagierten Team vom „himmel & ääd“ möglich. Mit ihrem gesammelten Engagement schaffen sie ein ganz besonderes, liebevolles zweites Zuhause em Hätze vun Kölle.

Die Organisation finanziert sich aus Spenden. Nur mit Hilfe von Sponsoren und Partnern sind die Angebote für Kinder möglich. Unterstützt https://www.himmelunaeaed.de/ !

Autor

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren