Tomislav Zidanic/shutterstock.com

01. November 2017 / von Michael Birkhoff

VR -Visualisierung
des Container
Verladeprozesses
der DUSS

WAS WAR DIE AUFGABE?

Im Rahmen der Digitalisierung des Container Verladeprozesses der Deutschen Umschlaggesellschaft Schiene-Straße entstand die Idee den Vorgang nicht nur zu digitalisieren, sondern ebenfalls in einer VR Umgebung nachzubilden.

WAS HABEN WIR GEMACHT?

Zur Realisierung unserer ersten VR Demo entwarfen wir 3D Modelle von Zügen, Containern und diversen Requisiten, welche wir mithilfe der Unreal Engine zu einer lebendigen Szene zusammenfügten.

Anwendung DUSS VR
Arbeitsoberfläche von DUSS VR

Als Interaktion zwischen Benutzer und virtueller Welt stehen die Container im Vordergrund. Man kann den Verladeprozess im wahrsten Sinne des Wortes selbst in die Hand nehmen und die Container von Güterzügen auf LKWs laden.

WAS BRINGT DAS DEM KUNDEN?

Anfangs als Demo gedacht, hilft es dem Kunden, Rangier- und Güterbahnhöfe für Schulungszwecke anschaulich und realitätsnah zu visualisieren.

Autor

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren