01. Juli 2015 / von Markus Voß

Individuelle
Lösung für
Betriebskosten-
abrechnung

Was war die Aufgabe?

Die BNP Paribas Real Estate verwaltet Immobilienobjekte mit privaten sowie gewerblichen Mietverhältnissen. Im Zeitraum von 6 Monaten sollte eine Individuallösung umgesetzt werden, mit der Betriebskostenabrechnungen an die Mieter sowie Betriebskostenaufschlüsselungen an die Objekt-Eigentümer erstellt werden können.

 
Was haben wir gemacht?

In einer 6-wöchigen Sprint-0-Phase bereiteten wir den Start des agilen Teams vor. Es wurden alle wesentlichen Punkte der Architektur abgestimmt und vorbereitet sowie der fachliche Umfang in der Breite in einem Dokument zusammengestellt, das aus dem übergeordneten Standard-Geschäftsprozess, User Stories, Bildern und Dokumentbeispielen bestand.

In einem agilen 5-köpfigen Team mit 1-wöchigen Sprints und ca. 2-monatlichen Releases bauten wir eine Client-Server-Anwendung basierend auf .NET-Technologien, Crystal Reports und einem MS SQL Server. Durch Continuous Integration und Continuous Delivery konnten wir die technische und fachliche Qualität gegenüber der abzulösenden Altanwendung verbessern.

Was bringt das dem Kunden?

Die schnelle und fachlich angemessene Umsetzung optimierte den zeitintensiven Prozess der Betriebskostenabrechnung bereits zur anstehenden Abrechnungsperiode. Eine Microsoft-Access-Altanwendung konnte vollständig abgelöst werden. Die modern gestaltete .NET-Anwendung reduzierte den Einarbeitungsaufwand neuer Mitarbeiter und vereinfachte die Bearbeitung komplizierter Abrechnungssachverhalte.

Screenshot BKA-Tool
Screenshot BKA-Tool
von Markus Voß
Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren