BMW

Accso begleitet BMW auf dem Weg zu einem innovativen, global vernetzten Technologiekonzern und bei der Entwicklung digitaler Markenerlebnisse für Endkunden

Globale Vernetzung des BMW-Konzern im Aftersales-Bereich 

Im Bereich der Händler-Kundenbetreuung verfolgt BMW das Ziel, Autohändler weltweit stärker mit der IT des BMW-Konzerns zu verschmelzen. Dafür stellt BMW eigene Servicesoftware zur Verfügung. Diese Servicesoftware ist mit den Verwaltungssystemen der Händler vernetzt. Unsere Experten stellen hier sicher, dass diese Vernetzung bei allen Händlern reibungslos funktioniert, trotz der Vielzahl an verschiedenen Verwaltungssystemen und länderspezifischen Sonderfällen. Sie betreuen das IT-System und entwickeln die Schnittstellen zwischen den Händlerprogrammen und BMW. 

Logo BMW

Vereinheitlichung der Systeme im Bereich der Informationsrecherche  

Aftersales Information Research (kurz AIR) ist die zentrale Anwendung für die Informationsrecherche und speziell auf die Anforderungen von Service-Mitarbeitern und Mechanikern zugeschnitten. AIR löst unterschiedliche Systeme im Bereich der Informationsrecherche im After-Sales-Bereich ab und ermöglicht das einfachere und schnellere Suchen sowie softwaregestützte Problemerkennung und Lösungsfindung. Die Entwicklung der Rich-Internet-Application erfolgt ebenfalls agil. Besonderer Fokus liegt auf der Realisierung einer auf Touchscreen-Bedienung ausgelegten Benutzeroberfläche. Wir haben das Team bei der Implementierung der grafischen Benutzeroberfläche sowie der Geschäftslogik unterstützt, beim Testing und bei der Inbetriebnahme während der Pilotierung. 

Dokumentation des Verbauzustandes im Fahrzeug über den gesamten Lifecycle 

Um Kosten bei Rückrufaktionen zu reduzieren und insgesamt im Falle von technischen Aktionen schneller reagieren zu können, haben wir für BMW ein Architekturkonzept für die zentrale Datenerfassung des Verbauzustands im Fahrzeug auf Ebene der Bauteile erstellt. Ziel war die möglichst vollständige und durchgängige Dokumentation des Verbauzustands im Fahrzeug über den gesamten Lifecycle. Dadurch wird eine zielgenauere Kundenansprache und damit auch die Effektivität von Marketingmaßnahmen erhöht sowie eine bessere Datenbasis für Take-Rate-Prognosen zukünftiger Derivate bereitgestellt. 

Digitale Services für das BMW ConnectedDrive Portal 

BMW ConnectedDrive stellt einen Teil der Markenstrategie der BMW AG dar, in der dem Kunden ein durchgehend positives Markenerlebnis an allen Kontaktpunkten geboten wird. Über das Portal können sich Besitzer telemetriefähiger Fahrzeuge mit der Außenwelt vernetzen, Statusinformationen abfragen und Einstellungen vornehmen sowie die Weitergaben der Daten an Dritte verwalten. Im Front Running als Teil des agilen Vorgehens klären wir die fachlichen und technischen Anforderungen bis zur Umsetzungsreife. Unter Verwendung des Frameworks Angular entwickeln wir wiederverwendbare Komponenten, die mit dem Backend kommunizieren und als Teil des Portals dargestellt werden.