Meike Weber

24. Juni 2019 / von Sven Euting

Tapeten-

wechsel

in Köln

Standort Köln nun doppelt so groß

 

Schon seit einiger Zeit wurde es ab und zu etwas eng in unserer Kölner Niederlassung. Nun hat es der Rheinländer bekanntermaßen gern etwas geselliger, aber dann doch lieber in der Kneipe als am Schreibtisch. Also haben wir seit letztem Jahr intensiv nach einer neuen Bleibe gesucht – und im Mediapark Nummer 6 gefunden! Doppelt so viel Platz, alles auf einer Etage, kleine Projektbüros, eigenes VR-Lab, vergleichbare Erreichbarkeit, teilklimatisiert und eine Küche mit großem Tisch. Gute Gründe, den Umbau- und Umzugsstress auf sich zu nehmen.

Unser Weg in den Mediapark

Das Geburtsjahr der ersten Kölner Niederlassung war 2012. Es begann mit einem Mietbüro, in schönster Lage: Direkt am Rhein, in einem der bekannten Kranhäuser. Genau ein Jahr später gab es dann das erste wirklich eigene Büro. Weg vom Rhein, in einem typischen Kölner Hinterhof im Belgischen Viertel.

Was an Ausblick verloren ging, wurde durch kulinarische Vielfalt mehr als kompensiert. Dann war erstmal Ruhe – also umzugtechnisch. Denn akustisch lieferten sich von Zeit zu Zeit die benachbarten Gütergleise und die benachbarte Schauspielschule avantgardistische Schallduelle. Aber das hielt uns nicht vom Arbeiten ab und so wurden es mehr Projekte, mehr Kollegen und Kolleginnen. Mit dem Wachstum kam die Platznot. 2015 wurden daher aus einer Etage zwei Etagen. Ein Glücksfall, dass die Räume direkt unter unserem Büro frei wurden. Es gab wieder freie Plätze und so kamen neue Accsonauten diese zu füllen. Und irgendwann folgte wieder die Platznot. Also zogen wir erneut los und fanden die Räumlichkeiten im Mediapark.

Mit dem unterzeichneten Mietvertrag gingen wir erstmalig unter die Bauherren. Neuer Boden, Änderungen an der Verkabelung, Küche planen und rechtzeitig einen Küchentisch bestellen. Jeden Freitag waren Kollegen auf der Baustelle und hatten ein wachsames Auge darauf, wie unser neues Büro langsam entstand. Schnell stand dann auch das Thema Einrichtung auf dem Plan. Beamer oder große Fernseher? Schließfächer oder Rollcontainer? Sofa oder Sessel? Neben der Gestaltung nutzen wir den Anlass auch für technische Upgrades: Alle neuen Tische sind höhenverstellbar, alle Arbeitsplätze haben Docking Stations, statt Wasser aus Flaschen haben wir nun eine Tafelwasseranlage zum Wasserzapfen. Beim Einleben haben wir also viel Neues im Büro auszuprobieren und nicht zuletzt auch unsere neue Gegend zu entdecken.

Kranhäuser Köln
Das erste Büro war im mittleren Kranhaus
"Cologne, Germany" by Harald Felgner is licensed under CC BY-NC-SA 2.0
Moltkehof Abschiedsgrillen
Das zweite Büro war in einem Hinterhof des Belgischen Viertels
Sven Euting
Accso Niederlassung Köln im Mediapark 6a
Das neue Gebäude: Mitten im Mediapark Nummer 6
Alexa Born
Baustelle im Accsobüro Köln
Vor dem Einzug war Umbau angesagt
Sven Euting
Accso Büro in Köln
Ein Büro mit direktem Blick auf das Forum des Mediaparks
Meike Weber
Im Mediapark 6a Köln
Das aktuelle Büro: zwischen Tretboot, Gründerzentrum und Mediatower
Sven Euting

Autor

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren