COGNOS

Technologie im Fokus

Cognos zählt mit seiner Applikations-Suite Cognos zu den führenden Anbietern von Business Intelligence Produkten. Das wird jährlich durch die Gartner Studie bestätigt.

Cognos kennt Ihre Fachlichkeit

Produkte für Business Intelligence gibt es wie Sand am Meer. Nur wenige aber ermöglichen die Bereitstellung einer fachlich konsodierten Sicht zum individuellen Reporting wie Cognos mit seinem Framework-Manager.

Die Verwendung von Reporting-Tools ist immer eine Gratwanderung: Auf der einen Seite befinden sich die Produkte, die den Rahmen so stringent vorgeben, dass ein individuelles Adhoc-Reporting oder Self-Service bei der Fachseite kaum möglich ist. Das bedeutet, dass selbst kleinste Reportinganforderung einen teuren und langwierigen Entwicklungsprozess nach sich ziehen. Auf der anderen Seite der Skala finden sich Tools, die dem Benutzer vermeintlich alle Freiheiten lassen, aber die Konsistenz der ermittelten Reporte aufgrund unzureichend aufgegrägter Fachlichkeit mit Vorsicht zu genießen ist.

IBM geht dabei einen Mittelweg, der es erlaubt durch Erstellung eines fachlich Modells im Cognos Framework-Manager die Essenz der Geschäftslogik bereitzustellen, ohne dabei eine zu starke Einschränkung für das Reporting zu bewirken. Dabei kann das Modell Rücksicht auf verschiedene Benutzergruppen und Berechtigungstufen bezüglich Datenschutz und Betriebsvereinbarungen nehmen. Fachseiten bekommen mehrere Werkzeuge unterschiedlicher Komplexitätsstufen an die Hand, um auf Basis des Modells schnell und effizient individuelle Reporte zu erstellen.

Accso unterstützt seine Kunden in allen Aspekten und bei allen Schritten beim Aufbau eines Reportings mittels Cognos-Komponenten. Eine schematischer Systemaufbau mit den jeweiligen Leistungen von Accso ist dem folgenden Diagram zu entnehmen.

Grafik zu Cognos

SUCCESS STORIES

KONTAKT

Managing Consultant

Dr. Marcus Rickert

Dr. Marcus Rickert

Managing Consultant
Leiter Community BI

Kunden
Rickert-Marcus-Accso-Koeln